Corporate Identity – von der Verführung zum Zwang- rein in die EU-Falle

Corporate Identity- Managementinstrument der Täuschung- Lenkung statt Freiheit-
Eine moderne Art der Manipulation- Das Vortäuschen von Familie! Das Schreckgespenst EU

Gedankenfetzen eines mitdenkenden Angestellten:
„Wir sind was besondres – sei stolz dass du zu uns gehörst (Du gehörst uns!)
Mitarbeiter ist stolz dabei zu sein – deutet auf Firmenlogo – elegante, stilisierte Schriftzüge – er gehört dazu! Geschäft läuft gut: Alle gehören zusammen – eine Familie (emotional)“

Der Mitarbeiter funktioniert und erwirtschaftet Gewinne fürs Unternehmen ( Familie) und für sich.

„Geschäft geht nicht mehr gut: Du passt nicht mehr zu uns. (Wir verkaufen Dich!)
Mitarbeiter ist enttäuscht und wütend – scheißt auf Logo – elegante, stilisierte Schriftzüge – er gehört nicht mehr dazu! Familie zerbrochen – Schock – “
Die Folgen, …Lähmung, Trauma, Sinnkrise, innere Kündigung, Krankheit, Depression, Burnout

“ Mitarbeiter wacht auf, Gleichschaltung der Angestellten hat nur ein Ziel Manipulation. Wenn dass nicht reicht erzwingen die Firmen es von Mitarbeitern. Er war gar kein Familienmitglied – er war „Only A Pawn In Their Games“ (Liedertitel von Bob Dylan)“

Was steckt wirklich hinter der gewünschten Identifikation der Mitarbeiter?
Bei genauerem hinsehen entdecken wir Zwang und Ausbeutung. War es am Anfang noch Verführung, wird schnell Zwang spürbar und am Ende bleibt Verlust, Kränkung und Enttäuschung. Die Mitarbeiterperspektive deckt die Strategien, Taktiken und Kunstgriffe auf: Die reichen von Appellieren und Anreize schaffen (Verführung) bis hin zum bedrohen, bestrafen, bestechen (Zwang). Die Folgen für den einzelnen und die Gesellschaft sind grauenvoll. Respektlosigkeit und Menschenverachtung breiten sich aus. Pessimismus, Angst, Leid, Enttäuschung.

Jedes Ding hat zwei Seiten: Optimismus, Mut, Mitgefühl und Ent-Täuschung sind eine stabilere Basis und gute Chance für einen Selbstbestimmten Neuanfang. Bauen wir eine neue Gesellschaft. Mehr dazu in diesem Film.

Auf die EU bezogen sind die Entmachtungsstrategien bereits eingetütet.

Ihr Peasymaker

Wölfe und „SESSHAFT“ – Film support auf Startnext

In unserer modernen Zeit sind wir Menschen entfremdet. Das Krafttier Wolf kehrt zurück in unsere Breiten. Wolf trifft Mensch. Vertrauen und Freiheit, Wandlung, Tatkraft und Selbstbestimmung- darum geht es. Hierzu startet in Kürze ein Kunstprojekt der besonderen Art, und es braucht noch tatkräftige Unterstützung.

Wir Alle können von Krafttieren lernen und mit Hilfe der Tiere wieder in unsere Kraft kommen.
Mit eurer Hilfe gelingt der Film.
Als einloggen und supporten.

Danke

Ihr Peasymaker

Resignation oder Gelassenheit

Weltuntergang, Finanzkrise, Verfassungslosigkeit – alles nichts Neues mehr. Politik, Kriegstreiberei, Klimaschutz, Arbeitslosigkeit, Resignation zur Weihnachtszeit- was soll’s.
Kompensation durch Konsum, Alkohol, Gewalt, Drogen sind allgegenwärtig und der rieselnde Schnee macht die Strassen glatt. Wir rutschen in die Hölle, sind das Krebsgeschwür der Erde und kapieren NICHTs. Erleuchtung, Erwachen, Spirituelle Einsichten sind fern und Gelassenheit ist möglicherweise das Einzige was bleibt.
Doch wie geht Gelassenheit. Nichtanhaften, nichtablehnen, so sein lassen, akzeptieren, hinnehmen? Viele Worte um einen Gefühlszustand der Priesterlichen Königsklasse. Urvertrauen, Karma, Darma, Schicksal, Hoffnung, Glaube, Liebe, Hoffnung erschaffen die Dimensionen der Verwirrung und wir sind mitten drin und voll dabei.

Alter Schalter – Deutschland ein Seniorenreservat mit Schneeballsystem

Im Seniorenreservat Deutschland leben die Alten gut versorgt und rentengestützt. Politiker und Beamte bekommen Pensionen ohne jemals den ausgezahlten Wert erarbeitet zu haben. Die Jugend, die Familienväter und Berufstätigen Mûtter finanzieren, sofern sie Arbeit haben, den Ruhestand der „Gierigen Generation“ In den Neunzigern von Bernd W. Klöckner beschrieben scheinen wir nun genau dort anzukommen. Eine Chancenlose Jugend vegetiert vorm TV oder googelt sich durch die Einsamkeit. Verarmte Familien und sterbender Mittelstand mit immer weniger Kindern müssen das ehrenvolle Altern absichern und die steigenden Steuern, Krankenkassenbeiträge, Strom, Gaskosten, Spritpreise und Inflation fressen den kargen Rest. Für den eigene Vermögensaufbau bleibt nichts mehr übrig.
Der sogenannte „Generationsvertrag“ ist ein kriminelles Schneeballsystem und die Solidargemeinschaft ist tot. Familien zerfallen, Politiker füllen die eigenen Taschen, der Euro wankt, die Polkappen schmelzen und das Einzige was strahlt sind Reaktorreste und Lebensmittel.

20120924-163357.jpg
Die Erde ist vergiftet, das Gleichgewicht gestört und die Zukunft der nachfolgenden Generationen sieht düster und hoffnungslos aus. Es wird Zeit für tiefgreifende Veränderung, Zeit für gerechte Verteilung, Zeit für Naturschutz und wirkliche Spiritualität. Vieles gehört neu geregelt und so müssen die Kosten und die Gewinne anders, transparenter und gerechter verteilt werden. Doch welcher Politiker wird freiwillig auf 12000 Euronen mtl. Pension verzichten wollen und sich mit einem gesunden Mass zufrieden geben?
Wie und wo also anfangen? Vielleicht bei einer gerechten Grundrente. Das es geht zeigen die Holländer

Ihr Peasymaker

Die Solidargemeinschaft- Eine echte Alternative zur KV

Krankenversicherungspflicht und Krankenkassenvielfalt mit Tarifdschungel bringen nur dem Versicherer Kohle. Die Leistungen werden je nach Gesellschaft irgendwie limitiert und das Wohl der Versicherten ist zweitrangig. Milliarden werden angehäuft, Wasserköpfe, Pharmakonzerne und Versicherungsvertreter sind zufrieden gestellt und der Patient zahlt mehr als notwendig aus eigener Tasche.
Die Alternative und ein Dorn im Auge der KV sind die echten Solidargemeinschaften. Hier gehts noch ehrlich und fair zu, das ist gelebte Solidarität und echte Selbstbestimmung. Der genossenschaftlich organisierte Krankenversicherungsersatz ist eine gute Variante für alle Freigeister und verantwortungsbewussten Bürger (auch für Selbständige und Unternehmer geeignet). Ein Hoch auf die Solidargemeinschaften.

www.artabana.de

www.Samarita.de

oder als neudeutscher Bürger die Neue Deutsche Gesundheitskasse

Ihr Peasymaker

Bitte Petition unterzeichnen

hallo leute…

hier gibt’s einen extra wichtigen petitionsalarm für eine sache, die uns allen nach bestem gewissen am herzen liegen sollte:
https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=24483
ich habe mit einigem entsetzen feststellen müssen, dass bisher nur 1357 menschen mitgezeichnet haben – der bekanntheitsgrad der petition also sehr gering sein muss.
ich möchte euch bitten, die von den würzburger gu-streikern (http://gustreik.blogsport.eu oder http://www.facebook.com/GUStreik) initiierte petition so schnell wie möglich zu unterstützen und diese mail alle eure freunde und bekannte/kollegen weiterzuleiten – minimum zur beschäftigung des bundestages sind wohl 10’000.
es steht zwar nicht notwendigerweise zu erwarten, dass der bundestag tatsächlich änderungen zur bestehend repressiven asylgesetzgebung beschliessen wollen wird…es wäre jedoch eine peinliche „bestätigung“ zur aufrechterhaltung derselben, wenn sich nur so wenige menschen zur mitzeichnung bewegen lassen würden, dass die petition im bundestag gar nicht erst aktiviert werden bräuchte.

mit wärmsten menschenrechtlichen grüßen

VOICE Refugee Forum Jena

>>>>>Text der Petition<<<<< Der Bundestag möge beschließen: Die Abschaffung von Gemeinschaftsunterkünften, Residenzpflicht und Essenspaketen. Einen Anspruch für jeden Asylbewerber auf einen Anwalt, einen zertifizierten Dolmetscher sowie Deutschkurse ab dem ersten Tag. Die drastische Verkürzung der Dauer der Antragsbearbeitung durch das BAMF. Die Möglichkeit, den eigenen Lebensunterhalt durch Arbeit zu sichern. Die Vereinfachung des Verfahrens um eine Studienerlaubnis zu erhalten und der Familienzusammenführung.

Abschiebung in Thüringen, ist so ein Theater noch zeitgemäß?

Multikulti, Migration, Fachkräftemangel, Asyl, Arbeitserlaubnis, politisches Engagement sind Anzeichen einer modernen menschlichen Welt.
Abschiebung, Ausgrenzung, Diskriminierung, Zwangstrennung etc. sind das Gegenteil und leider noch zu oft Wirklichkeit. So auch in Jena.

Man fragt sich ob hier alles noch zeitgemäß läuft. Mit gesunden Menschenverstand hat das nicht mehr viel zu tun.

Ihr Peasymaker

CISPA … und die Entmachtung geht weiter, Datenschutz ade?

Liebe Freundinnen und Freunde,

Gerade versuchen mehr als 100 Abgeordnete des US-Kongress, heimlich ein Gesetz zu verabschieden, das ihnen erlauben würde, jeden Internetnutzer ohne richterliche Anordnung auszuspionieren. CISPA ist der dritte Versuch, die weltweite Internet-Freiheit anzugreifen. Unsere riesige Welle des Protests half, SOPA und PIPA aufzuhalten; retten wir das Internet jetzt noch einmal:

Jetzt gerade versucht der US-Kongress heimlich ein neues Gesetz zu verabschieden, das das Ausspionieren des gesamten Netzes erlauben würde — und sie hoffen, dass die Welt es nicht merkt! Wir haben schon einmal geholfen, ihre Netz-Attacke zu vereiteln, tun wir’s nochmal.

Mehr als 100 Kongressabgeordnete unterstützen einen Gesetzesentwurf (CISPA), der Unternehmen und der US-Regierung das Recht geben würde, jeden von uns so lange sie wollen und ohne richterliche Anordnung auszuspionieren. Zum dritten Mal versucht der US-Kongress, unsere Internet-Freiheit anzugreifen. Doch wir halfen, SOPA und PIPA zu stoppen — und jetzt können wir dieses neue Schnüffelgesetz im Keim ersticken.

Unsere weltweite Welle des Protests spielte eine wichtige Rolle beim Schutz des Internets vor Regierungen, die gern alles, was wir online tun, überwachen und kontrollieren würden. Gemeinsam können wir dieses Gesetz für immer begraben. Unterzeichnen Sie die Petition und leiten Sie die Email an alle Internetnutzer, die sie kennen, weiter:

http://www.avaaz.org/de/stop_cispa/?vl

Unter dem Cyber Intelligence Sharing and Protection Act (CISPA) haben Firmen, die wir für Internetzugang nutzen, das Recht, Informationen über das, was wir online tun, zu sammeln. Diese dürfen mit der Regierung geteilt werde, ohne, dass wir darüber informiert würden — und eine pauschale Immunitätsklausel schützt sie davor, wegen Bruchs der Privatssphäre oder anderer illegaler Handlungen belangt zu werden. Dies ist ein ungeheuerlicher Angriff auf die Vertraulichkeit, auf die wir alle uns beim Emailen, Skype-chatten, bei Suchen im Internet und vielem mehr verlassen.

Doch wir wissen, dass der US-Kongress die Reaktion der Welt fürchtet. Dies ist nun schon das dritte Mal, dass Abgeordnete es auf unser Internet abgesehen haben und klammheimlich drakonische Gesetz verabschieden wollen. Jedes Mal ändern sich Name und Inhalt des Gesetzes, in der Hoffnung, dass die Bürger keine Notiz nehmen. Organisationen wie die Electronic Frontier Foundation, die für Internet-Freiheit eintreten, haben den Gesetzesvorschlag bereits wegen seiner Beeinträchtigung von grundlegenden Rechten verurteilt. Jetzt ist es an der Zeit, dass wir alle Alarm schlagen.

Unterzeichnen Sie die Petition an den US-Kongress gegen CISPA. Sobald wir 250.000 Unterschriften erreichen, überreichen wir unseren Aufruf an die 100 Abgeordneten, die das Gesetz unterstützen:

http://www.avaaz.org/de/stop_cispa/?vl

Die Internet-Freiheit ist täglich Bedrohungen durch Regierungen auf der ganzen Welt ausgesetzt — doch die USA sind am besten positioniert, die Rechte von Internetnutzern anzugreifen, weil ein Großteil der Infrastruktur des Netzes sich dort befindet. Unsere Bewegung hat ein ums andere Mal bewiesen, dass die weltweite öffentliche Meinung helfen kann, Bedrohungen für unser Internet abzuwenden. Wir können erneut gewinnen.

Voller Hoffnung,

Emma, Rewan, Ricken, Antonia, Lisa, Morgan, Mia, Pascal und das ganze Avaaz-Team

Weitere Informationen:

Sopa kehrt zurück als Cispa: US-Internetrechtler warnen vor der neuen Gesetzesvorlage (NZZ)
http://www.nzz.ch/nachrichten/digital/sopa-pipa-cybersecurity-urheberrechte_1.16291110.html

CISPA: Neues US-Gesetz bedroht Datenschutz im Internet (Der Standard)
http://derstandard.at/1333528332115/SOPA-20-CISPA-Neues-US-Gesetz-bedroht-Datenschutz-im-Internet

Schlimmer als SOPA und PIPA? Aktivisten warnen vor neuem Internetgesetz (Netzwoche)
http://www.netzwoche.ch/de-CH/News/2012/04/05/Aktivisten-warnen-vor-neuem-Internetgesetz.aspx

H.R. 3523: Cyber Intelligence Sharing and Protection Act of 2011
http://www.govtrack.us/congress/bills/112/hr3523

Unterstützen Sie das Avaaz Netzwerk!
Wir finanzieren uns ausschließlich durch Spenden und akzeptieren kein Geld von Regierungen oder Konzernen. Unser engagiertes Online-Team sorgt dafür, dass selbst die kleinsten Beträge effizient eingesetzt werden:

Avaaz.org ist ein weltweites Kampagnennetzwerk mit 14 Millionen Mitgliedern, das sich zum Ziel gesetzt hat, den Einfluss der Ansichten und Wertvorstellungen aller Menschen auf wichtige globale Entscheidungen durchzusetzen. („Avaaz“ bedeutet „Stimme“ oder „Lied“ in vielen Sprachen). Avaaz Mitglieder gibt es in jedem Land dieser Erde; unser Team verteilt sich über 13 Länder und 4 Kontinente und arbeitet in 14 verschiedenen Sprachen. Erfahren Sie hier, etwas über einige der größten Aktionen von Avaaz oder folgen Sie uns auf Facebook oder Twitter.

Mut schöpfen gegen Gewalt

Gewaltopfer können Mut schöpfen. Es gibt Unterstützung in Thüringen.
Interventionstellen rufen auf zur sInnbildlichen Handreichung mit Opfern Häuslicher Gewalt.

www.facebook.com/Mutschoepfen

Wo: Weimar, Marktplatz am Neptunbrunnen
wann: am 05.05.2012 ab 14.30 Uhr

20120327-235944.jpg

Das Geschäft mit der Gesundheit- der Teuerste Satz ist Realität

Früher war alles anders, besser, schlechter? Wer ist krank? Demenz, Bournout, Stress? Behandeln wir die Falschen (Buchtitel)?  Haben wir eine Modemedizin… Hilft Graf Pharma oder reicht Kuchen und Wein? Märchen und Mythen…

Der Teuerste Satz ist seit 2010 Realität
Der Einfluss der Pharmalobby reicht weit. Er änderte § 35a Abs. 1 Satz 6 dahingehend: „Das Nähere zur Nutzenbewertung regelt das Bundesministerium für Gesundheit in einer Rechtsverordnung.“

Damit ist das wurde ein Unabhängiges Gremium aus Ärzten, Krankenkassen etc ausgehebelt. Ein einzelner Minister ist leichter beeinflussbar (erpressbar, bezahlbar, bestechbar). Gute Nacht Ehrlichkeit.

Ihr Peasymaker